deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Erfahrungsberichte
Über unsere Produkte Details
<< zurück
Darmbeschwerden aufgrund von Querschnittslähmung: Bentomed und Bentovital erleichtern den Alltag

Ein Erfahrungsbericht, der Menschen mit Magen- und Darmproblemen Mut macht!
Kundentyp
  • Darmprobleme
  • Reizdarm
  • Magenschmerzen
  • Bericht:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gerne komme ich dem Ansinnen nach, über meine Erfahrungen mit Bentomed und Bentovital zu berichten.

    Vorher sei gesagt:
    Ich habe durch einen Unfall und 13 nachfolgenden OPs eine neurologische Querschnittslähmung seit 21.11.2011. Besondere Beschwerden habe ich durch den nicht funktionierenden Darmschließmuskel. Unter anderem schmerzen Magen- und Darmbereich ständig und eine OP für einen künstlichen Darmschließmuskel ging 2 mal schief. Erst danach erfuhr ich, dass nur ca 33 % gelingen. Bisher gab es nur Abhilfe mit einem Braun-Irrigationsgerät. Diese Methode greift bei mir aber leider den Darm stark an. Um am Tag einigermaßen zurecht zu kommen, suchte ich lange nach einem Produkt, dass sowohl im Magen als auch im Darm schmerzlindernd wirken sollte.

    Im Juni 2013 landete ich bei der Suche im Internet bei "fangocur". Da probieren hier über studieren geht, fing ich mit Bentomed an. Ließ mich dann von ihrem freundlichen Service beraten und wechsle, nachdem ich das Gefühl hatte, beide Bereiche tun nicht mehr ständig weh, zwischen Bentomed und Bentovital im 3-4 Monatsrythmus.

    Ich bin zwar eine Pflegefall, kann mich aber mit üblichen Schutzhilfen (Vorlagen,Schutzhosen) im Ortsbereich gut bewegen. Meine Ruhepausen, wegen der ständigen Bauchschmerzen, sind weniger geworden. Aber ärztlicherseits kann ich keine Hilfe mehr erwarten, denn entweder helfen Medikamente hier nicht, oder ich vertrage sie nicht (Morphinpflaster z.B.)

    Ich bin, wie Sie feststellen können, nach vielen Versuchen bei Ihrem Naturprodukt angekommen. Zwar mit mäßigem Erfolg, aber besser als nichts. Ich rate allen, bei Magen- und Darmbeschwerden auf Medikamente zu verzichten, vor allem solche mit dem Anteil Diclofenac. Das riet mir auch eindringlich der mich damals behandelnde Arzt.

    In diesem Sinne
    Mit freundlichen Grüßen

    Günter Hanisch



    Beschwerden:
    Magen- und Darmbeschwerden aufgrund einer neurologischen Querschnittslähmung

    Verwendete(s) Produkt(e):
    Bentomed
    Bentovital




    Herr Günter Hanisch aus Potsdam (Deutschland)
     
    © fangocur GmbH 2003-2018

      created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01