deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Neues über fangocur
So wirksam ist das Ölziehen!
(28.11.2022) zurück
Das Ölziehen unterstützt unsere Mundgesundheit auf vielfältige Weise
Das Ölziehen ist eine natürliche und sanfte Methode, die effektiv zur Mundgesundheit beiträgt
 
Schenken Sie Ihren Zähnen Glanz mit unseren natürlichen fangocur Zahncremen
Unsere natürlichen fangocur Zahncremen und das Ölziehen sind die ideale Kombination für gesunde und schöne Zähne
 

Das mehrmalige Zähneputzen gehört zur täglichen Routine. Im Mundraum sind allerdings nicht nur die Zähne von großer Bedeutung, auch das Zahnfleisch und die Beschaffenheit der Zunge sind sehr wichtig, um eine langfristige Mundgesundheit sicherzustellen. Entdecken Sie heute mit uns eine natürliche Methode, die leicht anzuwenden ist, Ihre Zähne strahlen und das Zahnfleisch gesund und widerstandsfähig werden lässt.

Lange Tradition mit großer Wirkung

Das Ölziehen - so nennt sich die Methode, die wir Ihnen heute vorstellen möchten - blickt auf eine mehrere Jahrtausende alte Geschichte zurück. Im Laufe der Zeit ist sie auch bei uns in Europa angekommen. Die Durchführung ist äußerst unkompliziert:

1. Sie sollten die Anwendung idealerweise nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen durchführen. Bevor Sie mit dem Ölziehen beginnen, sollten Sie Ihre Zunge gründlich reinigen. Dies können Sie beispielsweise mit einem Zungenschaber (in der Apotheke und Drogerie erhältlich) machen. Nachdem die Zunge gut gereinigt wurde, sind Sie bereit für das Ölziehen.

2. Als ideal für diese Anwendung haben sich Sesam-, Sonnenblumen- und Kokosöl erwiesen. Je nach Behandlungsgebiet oder Beschwerden wählen Sie eines dieser drei Öle aus: Kokosöl wirkt besonders beruhigend bei starken Entzündungen und Irritationen. Sesam- und Sonnenblumenöl können als Standardvariante eingesetzt werden.

3. Nehmen Sie einen Esslöffel des jeweiligen Öls und bewegen Sie die Flüssigkeit gut im Mundraum hin und her. Wichtig ist dabei auch die Anwendungsdauer. Idealerweise sollte das Ölziehen nämlich 20 Minuten dauern. Bevor Sie es gar nicht machen, können Sie die Dauer natürlich auch reduzieren. Eine kürzere Ziehdauer ist auf jeden Fall besser als ganz auf die Anwendung zu verzichten. Der Grund für die 20 Minuten ist leicht erklärbar und wurde in den letzten Jahren auch durch medizinische Studien bestätigt: Je länger man das Öl im Mundraum behält, desto besser kann es in alle Ecken vordringen und dort antibakteriell und entzündungshemmend wirken. Vermischt sich das Öl dabei mit unserem Speichel, so wird diese Wirkung mit zunehmender Anwendungsdauer noch verstärkt. Dies wirkt sich unter anderem äußerst positiv auf Zahnfleischentzündungen und Aphten aus.

4. Zu beachten ist, dass Sie das Öl während der Anwendung nicht schlucken sollten. Nach 20 Minuten entledigen Sie sich der Flüssigkeit am besten in einem Papiertaschentuch. Dadurch verhindern Sie, dass sich die Abflussrohre im Laufe der Zeit verstopfen. Das Taschentuch können Sie einfach im Biomüll entsorgen.

5. Anschließend sollten Sie den Mund einige Male gut mit warmem Wasser ausspülen. Danach können Sie sich ganz normal die Zähne putzen. Das Ölziehen sollte idealerweise auf nüchternen Magen nach dem Aufstehen erfolgen. Die dafür notwendige Zeit können Sie parallel natürlich auch für andere Dinge nutzen: Sie können das Frühstück zubereiten, lüften und alles für den Tag zusammenpacken. Somit tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes und können diese Zeit noch dazu effizient nutzen. Das Ölziehen ist eine Zusatzmaßnahme für Ihre Mundgesundheit, das tägliche Zähneputzen muss dabei natürlich beibehalten werden.

Für welche Anwendungsgebiete eignet sich das Ölziehen?

Dank ihrer antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung erzielt diese Methode bei der Behandlung vieler Beschwerden im Mundraum sehr gute Erfolge: Klassische Fälle sind beispielsweise Zahnfleischentzündung, Aphten oder Zahnfleischtaschen. Davon abgesehen vermindert sich auch der Zahnbelag deutlich, wodurch Mundhygienesitzungen noch effektiver sind und die Zähne generell weißer werden. Dank der 20-minütigen Anwendungsdauer gelangt das Öl in sämtliche Ecken und kann überall wirksam werden. Dadurch wurden auch positive Auswirkungen auf die Häufigkeit von Karies belegt. Diese lange Anwendungsdauer ist einer der Hauptunterschiede im Vergleich zu klassischen Mundspülungen, die viel kürzer im Mundraum verbleiben. Darüber hinaus ist Bio-Öl von guter Qualität eine rein natürliche Substanz, die sanft zu den Schleimhäuten ist und diese nicht irritiert. All diese Punkte sprechen dafür, diese Methode einmal anzuwenden, um zu sehen, welche gesundheitlichen Vorteile sie bringt. Nach ungefähr einer Woche ist in der Regel bereits eine deutliche Besserung der behandelten Symptome festzustellen.

Eine ideale Ergänzung zum Ölziehen stellen unsere natürlichen fangocur Zahncremen dar:

Bei bestehenden Beschwerden empfehlen wir zur kurmäßigen Anwendung unsere Medizinische Zahncreme.

Zur dauerhaften Anwendung eignet sich unsere Mineral-Zahncreme.

Beide Produkte sind auch im günstigeren Doppelpack erhältlich:

Doppelpack Medizinische Zahncreme hier bestellen

Doppelpack Mineral-Zahncreme hier bestellen

Wir sind gerne unter service@fangocur.at und 0043 123 503 29 31 für Sie da!

Entdecken Sie unsere gesamte Produktpalette in unserem Gesundheitsshop!

Quelle bezüglich des Ölziehens: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/ratgeber/detox-uebersicht/oelziehen 

 
© fangocur 2003-2021 - Telefon: 0043 1 2350329 31 - Email: service@fangocur.at

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01