deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Neues über fangocur
Wasser trinken: Wann, wie viel, warum?
(01.07.2019) zurück
Nur mit ausreichend Wasser, kann der Körper seine Funktionen erfüllen
Zu einem gesunden Lebensstil gehört es auch, ausreichend Wasser zu trinken
 
Trinken Sie reines Wasser statt Tee, Kaffee, Fruchtsäfte oder Limonaden
Frisches Wasser aus der Leitung. Ein wahrer Luxus, der leider nicht überall selbstverständlich ist
 
Täglich Wasser trinken, hilft dem Körper bei allen Stoffwechselvorgängen
Trinken Sie täglich ausreichend pures Wasser und der Wasserhaushalt Ihres Körpers bleibt in Balance
 

 
 
Die Hitze im Sommer macht fast allen zu schaffen. Daher ist es wichtig, ausreichend Wasser zu trinken, damit der Wasserhaushalt des Körpers stets in Balance bleibt. Doch wie viel Wasser soll man trinken? Und wann im Laufe des Tages? Was sind die Gründe für die berühmten 2 Liter pro Tag und stimmt das wirklich? Wir informieren heute über die Fakten.

Wenn Wasser im Körper nicht ausreichend vorhanden ist, wird die betreffende Person nicht nur mangelhaft mit Nährstoffen versorgt, sondern es sammeln sich auch Abfall- und Giftstoffe in den Zellen an, ohne ausreichend ausgeschieden zu werden. Zu den Funktionen des Wassers gehört es, die 60 Billionen Körperzellen mit Nahrung zu versorgen und ihre Abfallstoffe aufzunehmen und zu entsorgen. Daran sind zahlreiche Enzyme beteiligt. Ohne oder mit zu wenig Wasser können diese Enzyme ihre Funktionen nicht erfüllen, denn dazu wird neben Vitaminen und Mineralien eben auch Wasser als Transportmedium benötigt.

Wasser hat aber noch weitere Aufgaben wie den Blutkreislauf und den Lymphstrom zu verbessern. Wasser befeuchtet auch die Bereiche, in denen Bakterien und Viren eindringen können (wie zum Beispiel Bronchien, Schleimhäute im Magen und Darm), und aktiviert so das Immunsystem. Wasser wird überall im Körper benötigt. Ohne Wasser kann ein lebender Organismus nicht funktionieren.

Wie viel Wasser soll man nun täglich trinken?

Die Wassermenge, die ein Mensch an einem Tag verliert, beträgt annähernd 2,5 Liter. Da auch unsere Nahrung Wasser enthält, ist es notwendig je nach Aktivität, Hitze oder Ernährungsweise rund 1,5 bis 2,0 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Und wir sprechen hier von Wasser und nicht von Tee, Kaffee, Bier, Fruchtsäften oder Limonaden.

Wann ist nun der richtige Zeitpunkt, um Wasser zu trinken?

Wenn sie unmittelbar vor den Mahlzeiten zu viel Wasser aufnehmen, wird sich Ihr Magen mit Wasser füllen und Sie werden den Appetit verlieren. Wenn Sie dagegen zu den Mahlzeiten zu viel Wasser trinken, werden die Verdauungsenzyme in Ihrem Magen verdünnt, und das erschwert die Verdauung und Resorption der Nahrung. Wenig Wasser zur Mahlzeit kann jedoch nützlich sein, um den Speisebrei leicht zu verdünnen. Wenn Sie also Wasser zu einer Mahlzeit trinken, sollte es nicht mehr als ein Glas (ca. 250 ml) sein. Durch langsames Kauen können Sie die Nahrung mit Speichel zu einem magenschonenden Speisebrei verdünnen.

Ideal ist es, gleich am Morgen nach dem Aufstehen und eine Stunde vor jeder Mahlzeit Wasser zu trinken. Dieses wird in etwa 20 bis 30 Minuten aus dem Magen in den Darm gelangen. Dadurch werden Verdauungs- und Resorptionsvorgänge nicht gestört. Ein Tagesplan für das Wassertrinken sieht idealerweise so aus:

  • 500 bis 750 ml am Morgen nach dem Aufstehen und eine Stunde vor dem Frühstück
  • 500 ml (1/2 Liter) eine Stunde vor dem Mittagessen
  • 500 ml (1/2 Liter) eine Stunde vor dem Abendessen

Natürlich kann dieser Trinkplan individuell angepasst werden. Im Sommer oder bei starkem Schweißverlust wird mehr Wasser benötigt. Auch können Sie zwischendurch je nach Durstgefühl Wasser trinken. Menschen mit Magen-Darm-Schwäche können eventuell Durchfall bekommen, wenn sie so viel Wasser trinken. Daher achten Sie auf Ihr Wohlbefinden und passen Sie die Menge individuell an. Bei Durchfall einfach die Wassermenge auf 350 ml reduzieren und diese dann allmählich steigern.

Wichtig ist auch, nicht zu kaltes Wasser zu trinken. Am besten ist es, wenn die Wassertemperatur möglichst nahe der Körpertemperatur liegt. Und es sollte auf jeden Fall langsam getrunken werden.

Bitte beachten Sie: Unabhängig von diesem vorgeschlagenen Trinkplan sollten Sie auf Ihr persönliches Gefühl und Wohlbefinden achten. Es gibt wenige wissenschaftliche Studien über das "richtige" Wassertrinken. Unser Team hat sorgfältig recherchiert, diesen Trinkplan getestet und gute Erfahrungen damit gemacht. Probieren Sie es einfach aus und passen Sie die Empfehlungen ruhig an Ihre Bedürfnisse an.

Quellenangabe: Dr. Hiromi Shinya, Lang leben ohne Krankheit, Goldmann-Verlag
Dr. Hiromi Shinya ist ein international renommierter Magen-Darm-Spezialist. Er gilt als Pionier der Gastroskopie und Koloskopie (Magen- und Darmspiegelung). Er war Professor für klinische Chirurgie an der Albert Einstein School of Medicine, medizinischer Direktor der endoskopischen Abteilung am Beth Israel Medical Center in New York und Berater mehrerer Magen-Darm-Fachkliniken in Japan. Weiters leitete er eine eigene Magen-Darm-Klinik in New York. Er hat in seiner Laufbahn bei über 370.000 Patienten Magen und Darm untersucht, dabei ihre Ernährungsgewohnheiten protokolliert und aus diesen Erfahrungen Ernährungsempfehlungen abgeleitet. Er ist heute 84 Jahre alt.

Unsere Produktempfehlung der Woche:

Wir empfehlen Ihnen, passend zu unserem heutigen Thema, Ihrem Körper gutes Salz zuzuführen, selbstverständlich nur in moderaten Mengen. Unser Salz stammt aus einem unterirdischen Meersalzsee, dessen Wasser durch das Gestein von Mutter Natur gefiltert wurde. Es enthält daher keine Schwermetalle und Umweltgifte. Weiters wurde das Salz schonend, händisch geerntet und enthält keine Zusätze wie Rieselhilfen. Probieren Sie es aus, derartige Qualität ist im Handel nicht erhältlich!

Meersalz natur fein von fangocur
200g, sehr ergiebig, da nur geringe Mengen benötigt werden
€ 10,10
Zur Bestellung

 
© fangocur 2003-2019 - Telefon: 0043 1 2350329 31 - Email: service@fangocur.at

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01