deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Neues über fangocur
Was fördert einen gesunden, erholsamen Schlaf?
(24.03.2019) zurück

Erholsamer Schlaf ist ein Grundpfeiler unserer Gesundheit
 

Durch seine spezielle Form entspannt das TriggerSleeping Kissen die Nacken- und Schultermuskulatur nachhaltig
 

TriggerDreaming ist die orthopädische Matratze, die sich flexibel an Gewicht und Körperform der Schlafenden anpasst
 

Wir sprechen unentwegt darüber, welche Lebensmittel wir häufiger essen oder vermeiden sollen und welcher Trendsport besonders ausgewogen oder wirksam gegen Stress ist. Dabei vergessen wir jenen Beitrag zu unserer Gesundheit, den wir ganz einfach jede Nacht leisten können: den Schlaf.

Nicht nur ausreichend, sondern auch gut zu schlafen ist eine wesentliche Säule der menschlichen Gesundheit. Wie wichtig schlafen für uns ist, merken wir aber meist erst dann, wenn wir nicht gut schlafen können. Zu wenig Schlaf macht uns nicht nur weniger produktiv, unkonzentriert und launisch, sondern kann auch auf den Körper schwerwiegende Auswirkungen haben. So können Schlafprobleme oder -störungen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Übergewicht und psychische Probleme fördern.

Mit diesen Tipps werden Sie richtig gut und gesund schlafen:

Nicht zu spät essen: Versuchen Sie abends nach Möglichkeit nicht zu spät und nur leichte Kost zu essen. Ein voller Magen und schwer verdauliche, besonders fett- und kohlehydrathaltige, Nahrung führen zu einem unruhigen Schlaf. Essen Sie 4 Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr.

Schlafraum anpassen: Da der Schlaf ein natürlicher Vorgang im Körper ist, ist er auch mit äußerlichen Reizen gut zu stimulieren. So können Lichtquellen (Tageslicht, Straßenlaternen oder in einer sternenklaren Nacht der Mond) ebenso wie Lärm (sei es vom Verkehr, von Haushaltsgeräten oder von lauten Nachbarn) Störfaktoren für guten Schlaf darstellen. Versuchen Sie also eine möglichst ruhige und dunkle Umgebung zu schaffen.

Stress abbauen: Um vor dem Schlafen den Stress und alltägliche Sorgen loslassen zu können, empfehlen wir Entspannungsübungen, wie zum Beispiel die Progressive Muskelrelaxation. Bei dieser Übung zur Tiefenentspannung spannen Sie einfach nach und nach die Muskeln in jedem Teil Ihres Körpers an und lassen danach ganz bewusst wieder locker. Legen oder setzen Sie sich bequem hin und konzentrieren Sie sich in einer bestimmten Reihenfolge auf einzelne Muskelpartien. Beginnen Sie mit der rechten Hand (wenn Sie Linkshänder sind, starten Sie mit der linken) und spannen Sie diese an, halten Sie die Spannung einen Moment und entspannen Sie sich wieder vollständig. Atmen Sie dabei bewusst tief und ruhig ein und aus. Danach gehen Sie über zur anderen Hand, danach zu den Augenbrauen, zu Ihrem Mund, zu den Schulterblättern, dem Bauch und den Oberschenkeln bis hin zu den Füßen, bis alle Muskeln Ihres Körpers entspannt sind.

Regelmäßiger Tagesrhythmus: Die ideale Anzahl an Stunden, die Sie pro Tag schlafen sollten, liegt laut mehreren Studien, zwischen 7 und 8 Stunden. Versuchen Sie, Ihren Tagesablauf nach "Zeitfressern" zu durchforsten, diese zu eliminieren und planen Sie bewusst genug Zeit zum Schlafen ein. Sie werden sehen, dass es oft nur an der Organisation liegt, wenn Sie zu wenig Schlaf bekommen! Außerdem ist unser Körper ein Gewohnheitstier und es wird leichter, gut und ausreichend zu schlafen, wenn Sie regelmäßige Schlafenszeiten haben. 

Richtige Schlafunterlage: Damit der Organismus den Schlaf auch als Quelle der Erholung nützen kann, ist es wichtig, für die richtige Schlafunterlage zu sorgen, die die Muskelentspannung fördert, statt Muskeln zu verspannen. Ein Blick in unsere Betten verrät den Experten allerdings, dass die meisten Matratzen und Kopfkissen, die wir verwenden, völlig ungeeignet für gesunden und erholsamen Schlaf sind. Auf Grundlage seiner intensiven Forschung zu diesem Thema hat der Orthopäde Dr. Eduard Lanz ein Schlafsystem entwickelt, das Muskelentspannung und Mobilisierung im Schlaf ermöglicht. Das TriggerSleeping Schlafkissen hilft dabei, die Muskeln im Nacken- und Schulterbereich zu entspannen und wirkt so unzähligen Beschwerden, die als Ursachen von Schlafstörungen gelten, entgegen. Die TriggerDreaming Matratze macht der langen und oft mühsamen Suche nach der idealen Matratze ein Ende, da sie sich durch ihre innere Wellenstruktur individuell an unterschiedliche Körperformen und -gewichte anpasst. Sie unterstützt den Bewegungsapparat ideal und ermöglicht so wirklich guten, erholsamen Schlaf.

Sorgen Sie jetzt für die richtige Schlafunterlage und befolgen Sie unsere wertvollen Tipps für einen guten, erholsamen und gesunden Schlaf!

 
© fangocur GmbH 2003-2019

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01