deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Balneomedizinisches Gutachten
Balneomedizinisches Gutachten - Einleitung

MEDIZINISCHE UNIVERSITÄT WIEN

ZENTRUM FÜR PHYSIOLOGIE UND PATHOPHYSIOLOGIE A.UNIV.PROF DR. W. MARKTL


Balneomedizinisches Gutachten betreffend einer Ausweitung der Applikationen des Gossendorfer Bentonits für Peloidkurzwecke und für die Behandlung bestimmter Hauterkrankungen.

von A.Univ.Prof.Dr. W. Marktl


Einleitung

Beim Gossendorfer Bentonit handelt es sich um ein vorwiegend anorganisches Peloid, das als natürliches ortsgebundenes Heilvorkommen schon seit vielen Jahren gesetzlich anerkannt ist. Im vorliegenden balneomedizinischen Gutachten soll zur Frage Stellung genommen werden, ob eine Ausweitung der Anwendung des Bentonits für Zwecke der kurmäßigen Einnahme von Peloidsuspensionen und für die Behandlung bestimmter Hauterkrankungen gerechtfertigt ist. Da es sich dabei um zwei gänzlich unterschiedliche Indikationskreise und Applikationsformen handelt, werden diese beiden Fragestellungen nachfolgend getrennt behandelt. Die nachfolgenden balneomedizinischen Gutachten beziehen sich auf zwei Produkte des natürlichen ortsgebundenen Heilvorkommens Gossendorfer Fango mit den Bezeichnungen "fangocur Peloidkur" und "fangocur Peloidpackung" bzw. „fangocur Peloidmaske“. Für solche Produkte müssen nach § 17 Stmk. Heilvorkommen - und Kurortegesetz balneomedizinische Gutachten erstellt werden.



Balneomedizinische Stellungnahme zur Anwendung des Produktes „fangocur“ aus dem Gossendorfer Bentonit für dermatologische Zwecke


Balneomedizinische Stellungnahme zur Anwendung des Bentonits für Peloidkurzwecke


 
© fangocur GmbH 2003-2018

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01